Webseite

Density of solids liquids and gases

Particles are crashing into each other; some slow down, others speed up. When matter occurs at extremely high temperatures, like those found on the sun or other stars, it exists as plasma. The feed of inert gas is controlled so that an inert gas layer of 50-150 cm thickness is formed on the liquid. Derartige Flüssigkeiten werden daher in Speicherbehältern gelagert, deren Kopfraum mit einem Inertgas gefüllt ist. Speicherbehälter nach einem der Ansprüche 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Austrittsöffnung (6) der Inertgaszuleitung (10) aus einem Sinterwerkstoff hergestellt ist. Verfahren zur Lagerung eines flüssigen oder festen Mediums in einem Speicherbehälter, wobei der über dem Medium befindliche Kopfraum des Speicherbehälters zumindest teilweise mit einem Inertgas gefüllt wird, dadurch gekennzeichnet, dass. Inventors: ADLER ROBERT (AT) MAYER HELMUT (AT) Export Citation: Click for automatic bibliography generation International Classes: B65D90/44 (IPC1-7 B65D90/44 Claims: 1. Vorzugsweise erfolgt das Einleiten des Inertgases in den Speicherbehälter zeitgesteuert. How is a school of fish like a liquid? Particles move so slowlyParticles move so slowly that they behave as ifthat they behave as if they were just 1they were just 1 particle. Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later. Die Inertisierung des Speichertanks 9 erfolgt mittels Kohlendioxid. Vorzugsweise wird das Inertgas ohne Überdruck in den Speicherbehälter geleitet. Aufgabe vorliegender Erfindung ist es daher, den Inertgasverbrauch bei der Lagerung sauerstoffempfindlicher Medien zu senken. Speicherbehälter nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass das steuerbare Ventil (3) mit einer Zeitsteuerung (4) verbunden ist. Das Verfahren eignet sich insbesondere zur Speicherung von sauerstoffempfindlichen Flüssigkeiten. Behavior of Gases Particles are so far apart that there is little or no attraction between them. Die Erfindung sowie weitere Einzelheiten der Erfindung werden im Folgenden anhand von dem in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiel näher erläutert. Erfindungsgemäß wird das zu lagernde Medium in einen Speicherbehälter eingebracht und im wesentlichen nur der Teil des Speicherbehälters mit Inertgas gefüllt, in dem sich das Medium befindet. VolumeVolume the amount of space that an object the amount of space that an object takes up. Der Luftsauerstoff kann dadurch nicht bis zu dem Medium vordringen und Oxidationen werden verhindert. There are two other states of matter that we need to mention: Plasma 99 of all of the matter in the universe is made up of plasma. In dieser Hinsicht hat sich eine Inertgasschicht mit einer Dicke zwischen 50 cm und 150 cm als besonders günstig erwiesen. Speicherbehälter für eine Flüssigkeit mit einer Inertgaszuleitung, dadurch gekennzeichnet, dass die Inertgaszuleitung (10) im Inneren des Speicherbehälters (9) mit einem Schwimmkörper (5) verbunden ist. Die Grenzschicht zwischen dem Inertgas und der Luft bleibt dünn.